Willkommen auf den Seiten der Europäischen Stiftung für Bildung und Kultur in Zielona Góra.

Die Stiftung befindet im Zentrum der Stadt direkt neben dem Einkaufszentrum „Focuspark“.

Hier können die Schüler/innen die drei Schulformen des allgemeinbildenden Schulwesens von der Grundschule (Klasse 1 – 6) über das polnische Gimnazjum (Sekundarschule, Klasse 7 – 9) bis hin zum Liceum (gymnasiale Oberstufe), das zur Matura (Abitur) führt, besuchen.

Außerdem führt die Stiftung das offizielle Prüfungszentrum des Goetheinstituts in der Woiwodschaft Lubuskie (Lebuser Land) am gleichen Standort.

Das Ziel der Stiftung ist es, in allen Bereichen sowohl die Bildung der Kinder und Jugendlichen als auch die der Erwachsenen im demokratischen internationalen Sinn zu fördern. Es geht dabei vor allem um die Integration im europäischen Sinn. Bei der deutsch-polnischen Kooperation, insbesondere in den Regionen Brandenburg und Lebuser Land, soll das Wissen um die jeweils andere Sprache, Kultur und Zivilgesellschaft zu einem guten nachbarschaftlichen Verhältnis beitragen.

Eine bedeutsame Errrungenschaft ist die von den Rahn-Schulen in Neuzelle und Zielona Góra gegründete „Deutsch-Polnische Bildungsbrücke“. Im Rahmen dieses EU-Projektes sind bereits in den letzten drei Jahren mehr als 60 Begegnungen, Seminare und andere Aktivitäten zwischen Lehrkräften und Jugendlichen durchgeführt worden.

5 Jahre Europäische Stiftung für Bildung und Kultur

Das Ziel der Stiftung ist es in allen Bereichen sowohl die Bildung der Kinder und Jugendlichen als auch die von Erwachsenen im demokratischen internationalen Sinn zu fördern. Es geht dabei vor allem um die Integration im europäischen Sinn. Bei der deutsch-polnischen Kooperation insbesondere in den Regionen Brandenburg und Lebuser Land soll das Wissen um die jeweils andere Sprache, Kultur und Zivilgesellschaft zu einem guten nachbarschaftlichen Verhältnis beitragen.

 Es ist auch wichtig, die von den Rahn-Schulen in Neuzelle und Zielona Góra gegründete „Deutsch-Polnische Bildungsbrücke“ zu erfahren. Im Rahmen dieses EU-Projektes sind bereits in den letzten drei Jahren zwischen den Lehrkräften und den Jugendlichen mehr als 60 Begegnungen, Seminare und andere Aktivitäten durchgeführt worden.